Eine Bio-Brotbox für jeden Schulanfänger

Mit der bundesweiten Bio-Brotbox-Aktion sollen Erstklässler an eine gesunde Ernährung herangeführt werden, denn zum Schulanfang gehört ein gesundes Frühstück.

Bereits zum elften Mal findet die Bio-Brotbox-Aktion im Landkreis Wittenberg statt. Wikana ist von Anfang an dabei. Mit 1.200 Päckchen Bio-Keksen unterstützt Wikana die Aktion in diesem Jahr. Die Erstklässler bekommen am 20. September 2017 pünktlich zur Frühstückspause ihre Bio-Brotboxen von den Vertretern der Sponsoren und des Kreiselternrates überreicht. Gepackt wurden die kleinen gelben Brotdosen mit gesunder und vielfältiger Kost an drei „Verpackungslinien“ aus Vertretern von Firmen und Einrichtungen, den Mitarbeitern der Kreisverwaltung und mit tatkräftiger Unterstützung von Wittenberger Grundschülern.

Die Initiatoren verfolgen das Ziel, Kindern und ihren Eltern das Thema bewusste Ernährung näherzubringen, denn es gibt immer noch sehr viele Kinder, die ohne Frühstück das Haus verlassen. Zum Start des neuen Schuljahres erhalten zehntausende ABC-Schützen die mit Frühstückszutaten in Bio-Qualität und Informationen zu gesunder Ernährung gefüllten, wiederverwendbaren gelben Brotdosen. So wird bereits Grundschulkindern vermittelt, wie wichtig bewusste Ernährung für Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist.

Die Schirmherrschaft hat Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig übernommen. Darüber hinaus hat die Aktion viele prominente Paten, beispielsweise Guildo Horn, Sarah Wiener, Schauspielerin Nina Kronjäger und Fußballnationalspielerin Tabea Kemme.

Die Aktion funktioniert durch engagierte Bürgerinnen und Bürger und die Produkt-, Geld- und Dienstleistungsspenden der Unternehmen und Organisationen – ganz ohne Steuergelder.