Damit liegen Sie bei dem leckeren Rezept für das süße Himbeerdessert genau richtig! Eine herrliche Kombination aus feiner Sahne, frischem Quark und cremiger Mascarpone veredelt mit knusprigen Butter-Spekulatius-Krümel und fruchtigem Himbeer-Topping – einfach zubereitet für den Keksgenuss der besonderen Art.

Zutaten für 8 Portionen:

  • 200 ml Sahne
  • 250 g Quark
  • 250 g Mascarpone
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 350 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 250 g Spekulatius (z.B. Butterspekulatius von Wikana)

So geht’s:

  • Die Sahne schlagen. Quark, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker mischen. Die Sahne unterheben.
  • In einem Dessertglas den Boden mit 3 – 4 EL Creme bedecken. Darauf eine Schicht Spekulatius, ganz oder in Stücke gebrochen, verteilen. Die Hälfte der restlichen Creme darauf verstreichen. Die gefrorenen Himbeeren darüber verteilen, diese mit dem Rest der Creme bedecken, so dass sie nicht mehr zu sehen sind. Die zerbröckelten Spekulatius (Menge nach Belieben) darüber verteilen.
  • Die Creme muss mindestens 4 Stunden kalt gestellt werden. Vor dem Servieren kann man noch etwas Puderzucker drüber streuen.