Ab ins All mit Raketenknall!

Du willst tolle Weltraumbilder ganz einfach zum Strahlen bringen? Dann versuche es mal mit Kreide! Damit strahlen die Bilder mit den Sternen um die Wette! Und Kinderherzen? Die strahlen natürlich mit unseren Wikanakeksen! Denn echte Welt(raum)entdecker brauchen mindestens so viel Energie wie die Mondraketen, um neue Welten zu erkunden.
Also Kreide in die eine Hand und Keks in die andere – dann kann es losgehen.

Was ihr braucht:

  • Weißes Papier
  • Schwarzes Kartonpapier
  • Stifte
  • Schere
  • Klebstoff
  • Kreide in passenden Farben

So wird´s gemacht:

  • Male auf dem weißen Papier Planeten, Sterne oder Raketen auf oder druck dir eine entsprechende Vorlage aus.
  • Schneide die einzelnen Weltraummotive aus und klebe sie auf den schwarzen Karton.
  • Umrande nun die Planeten und Sterne mit passender Kreide und verwische die Kreidespuren mit dem Finger.
  • Tipp: Du kannst die Kreide kreisförmig um die Planeten verwischen und bei den Sternen die Kreide ringsherum in Strahlen nach außen wischen.
  •  Die Rakete bekommt noch einen Feuerstrahl aus orangefarbener und roter Kreide, die in alle Richtungen verwischt werden kann.

Schon ist dein Weltraumkreidebild fertig!

Eins, zwei, drei – ab ins All!