Basteln mit kleinen Kindern macht Spaß, fördert die Kreativität, Motorik und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Und wenn wir dabei auch noch gemeinsam leckere Wikana Kekse knuspern, werden gleichzeitig alle Sinne angesprochen. Worauf warten wir also noch?

Kekse bereitstellen und ran an Schere, Kleber & Co!

Passend zu Ostern haben wir für euch und eure Krümel ein tolles Steckspiel zum selber Basteln und Farbenlernen.

Was ihr braucht:

So wird's gemacht:

  • Papier oder Bastelpappe in unterschiedlichen Farben
  • Schere und Stifte
  • Wäscheklammern aus Holz
  • Acrylfarbe oder Permanentmarker in den selben Farben wie das Papier
  • Zunächst brauchen wir ein paar runde Hasenköpfe. Diese schneiden wir mithilfe einer Schablone (zum Beispiel einer Tasse) aus dem verschiedenfarbigen Bastelpapier aus.
  • Nun werden jeweils zwei Holzklammern in den passenden Farben zu den Hasenköpfen bemalt. Das macht besonders den Kleinen viel Spaß. Hier am besten an eine abwaschbare Unterlage und einen Schutz für die Kleidung denken!
  •  Anschließend müssen die Klammern gut trocknen.
  •  In der Zwischenzeit bekommen die Hasen mit bunten Stiften ein Gesicht gemalt.
  •  Sind die Klammern getrocknet kann das fröhliche Spielen beginnen:
  • Zu welchem Osterhasen passen welche Ohren?Wie kann man die Ohren am besten befestigen und an welche Stelle gehören sie eigentlich?Lasst eure Kinder sich ausprobieren!Vielleicht sehen die Hasen mit bunten Ohren noch niedlicher aus?Und was wird daraus, wenn alle Klammern rings um einen Hasenkopf befestigt werden?Schaut mal! Aufgereiht an einer Schnur wird daraus eine bunte Hasengirlande fürs Osterfest!