O Tannenbaum, O Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter… Ihr wollt keine Plätzchen backen, aber trotzdem etwas Besonderes für das Weihnachtsfest machen? Dann probiert doch mal folgende Idee: Aus knusprig-cremigen Wikana Mürbchen kann man im Handumdrehen unglaublich schöne und leckere Tannenbaum-Keks-Pops zaubern.

Für Tannenbaum Keks-Pops braucht ihr:

  • Wikana Mürbchen mit deiner Lieblingsfüllung
  • Weiße Schokolade
  • Zuckerschrift in Grün, Braun oder Schwarz
  • Zuckerstreusel
  • Zuckersterne
  • Dünne Cakepop-Stiele
  • Dekoband

Und so werden sie gemacht:

  • Die Schokolade fein hacken und im Wasserbad schmelzen.
  • Eine Seite der Wikana Mürbchen in die geschmolzene Schokolade tunken, die übrige Schokolade abschütteln. Die Kekse vorsichtig auf die Cakepop-Stiele aufspießen. Auf ein mit Plastikfolie oder Backpapier bedecktes Blech oder einen Teller legen.
  • Die Schokolade kurz abkühlen lassen und mit der grünen Zuckerschrift einen Tannenbaum malen. Mit der schwarzen oder braunen Zuckerschrift einen Baumstamm malen. Mit den Zuckersternen und Zuckerstreusel dekorieren.
  • Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Die Lollistiele je nach Wunsch mit Geschenkband dekorieren.

Die kleinen Tannenbäumchen sind jetzt fertig zum Knuspern. Diese Idee bringt die Augen sicher genau so zum Leuchten wie die Lichter auf dem Tannenbaum. Natürlich könnt ihr bei der Dekoration auch keksperimentieren und etwas anderes auf die Keks-Pops malen, z. B. Schneeflocken oder Sterne.